Nasenscheidewandkorrektur oder Septumplastik

Die Nasenscheidewandkorrektur mittels Septumplastik - für einen ebenen Verlauf der Mittelwand der inneren Nase

Ob der Verlauf der Mittelwand der inneren Nase eben ist, ist entscheidend für eine problemlose Nasenatmung. Das Septum (häufig auch als Nasenseptum bezeichnet) stellt die große und in funktioneller Hinsicht besonders wichtige Trennung der beiden Nasenhöhlen dar. Die aus knorpeligem und knöchernem Material aufgebaute Nasenscheidewand muss eine zumindest weitgehend gerade und ebene Struktur aufweisen, sonst kann sie ihre Aufgabe im Rahmen der Nasenatmung nur mangelhaft erfüllen.

Eine krumme, verbogene und schiefe Nasenscheidewand führt dazu, dass Sie nur schlecht durch die Nase atmen können. Bei manchen Patienten kann sogar der komplette Verschluss eines Nasengangs darauf zurückführbar sein. Ein verkrümmtes Septum erschwert das gleichmäßige Luftholen durch beiden Nasenlöcher und bringt damit die erforderliche Klimatisierung der Atemluft aus der Balance. Beide Nasengänge sind nicht in gleichem Maß belastet, was zu einer schädlichen Asymmetrie führen kann. In diesen beschriebenen Fällen einer eingeschränkten Nasenfunktion kann die Septumplastik oer Nasenscheidewandkorrektur Abhilfe schaffen.

Wenn Sie sich eine Nasenscheidewandkorrektur wünschen, sind wir als qualifizierte Fachärzte und HNO-Chirurgen mit langer Operationserfahrung gerne Ihr Ansprechpartner.