Der Verschluss eines Lochs in der Nasenscheidewand lässt sich mit der ästhetischen Nasenkorrektur verbinden.

Septumplastik der Nasenscheidewand & Rhinoplastik: Der Verschluss eines Lochs in der Nasenscheidewand lässt sich mit der ästhetischen Nasenkorrektur verbinden.

Operative Eingriffe im Bereich der Nasenscheidewand können abhängig von den anatomischen Voraussetzungen beim einzelnen Patienten komplex und schwierig sein. Dabei ist es immer möglich, dass in Folge einer Nasenoperation ein mehr oder weniger großes Loch in der Nasenscheidewand entsteht.

Als Ursache für Löcher in der Nasenscheidewand können aber auch noch andere Faktoren in Frage kommen, etwa Autoimmunerkrankungen, der Missbrauch toxischer Substanzen wie Kokain oder zu intensive Manipulationen mit Fingern und Gegenständen in der Nase. In der HNO-Medizin wird ein solcher Befund als Septumperforation bezeichnet. Dieser Fachbegriff steht für die Durchlöcherung bzw. fehlende Dichte der Nasenscheidewand. Im medizinischen Sprachgebrauch ist der Begriff Septumdefekt eigentlich zutreffender

Von einer Septumperforation können belastende funktionelle Störungen der Nase ausgehen. So kann neben der Nasenatmung insbesondere die Klimatisierung leiden. Viele Patienten berichten auch über eine störende Verkrustung der Nase bzw. Nasenbluten. Beim Verlust von tragender und stabilisierender Knorpelsubstanz durch eine fortschreitende Perforation kann es auch zu unschönen Veränderungen der äußeren Nasenform kommen. Mit einer sogenannten Septumplastik wird das Loch in der Nasenscheidewand verschlossen.

Die kombinierte Nasenscheidewand OP

In unserer Praxisgemeinschaft bieten wir Patienten mit diesem Bedarf spezielle Operationsverfahren rund um die Septumperforation an. Das Ziel der Septumplastik ist, die Öffnung in der Nasenscheidewand dauerhaft zu verschließen. Eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg dieses komplexen chirurgischen Eingriffs bildet insbesondere die verwendete Operationstechnik der Nasenscheidewandkorrektur und die chirurgische Erfahrung, über die Ihr Operateur verfügt.

  • So setzt diese Nasenscheidewand OP voraus, dass verschiedene Schleimhautblätter im Inneren der Nase verlagert werden.
  • Außerdem muss ein vorher am Ohr entnommener Knorpel für den therapeutisch gewünschten Defektverschluss an der betreffenden Stelle in die Nasenscheidewand implantiert werden.
  • Da für eine Nasenscheidewand-OP ohnehin ein beträchtlicher Aufwand erforderlich ist, gibt es Patienten, die sich im gleichen Zug eine ästhetische Nasenkorrektur wünschen. In der kombinierten Operation, einer Septorhinoplastik, lassen sich die Funktionsstörungen mit einer ästhetischen Nasenkorretur verbinden. Gleichzeitig können beispielsweise der Nasenhöcker abgetragen, eine Nasenspitzenkorrektur durchgeführt oder ein Nasensattel ausgeglichen werden.

Die Realisation der skizzierten Operationsziele ist komplex. Der Erfolg einer Septorhinoplastik hängt entscheidend von der angewendeten Operationsmethode und deren subtiler Umsetzung ab.